neues deutschland 22.06.2018:

Familie soll aus Wohnung ausziehen

Rund 100 Menschen haben am Mittwochnachmittag an einer Kundgebung der Nachbarschaftsinitative Bizim Kiez teilgenommen.


Berliner Morgenpost 22.06.2018:

Junger Familie droht Obdachlosigkeit — der Kiez wehrt sich

Weil ein Vermieter seine Wohnung in Kreuzberg verkaufen will, klagt er gegen eine junge Familie. Der ganze Kiez hält zu ihr.


Berliner Zeitung 21.06.2018:


Solidarität: Wie ein Kiez gegen die Zwangsräumung einer Familie kämpft

Cecilia A. (39), ihrem Lebensgefährten Yaser O. (27) und ihrem Sohn Elyas (1) droht der Verlust ihrer Wohnung. Rein rechtlich ist der Fall nicht ganz einfach, aber moralisch gesehen, schürt er die Wut eines ganzen Kiezes.


Tagesspiegel 21.06.2018:

Familie in der Lübbener Straße steht Zwangsräumung bevor

Seit 2011 wohnt Cecilia in einer Mietswohnung in der Lübbener Straße 22, mit dem Vermieter pflegten sie und ihre Mitbewohnerin ein gutes Verhältnis.

(aus dem Newsletter Friedrichshain-Kreuzberg)

Tagesspiegel 21.06.2018:

Datschen zu Häusern

Die DDR förderte Wohnen in Kleingärten, Pankow will nun echte Wohnviertel daraus machen. Anderswo gibt’s Streit um die Anlagen.
Berliner Woche 21.06.2018:

Gewobag errichtet 114 Wohnungen

Dilara (6), Ahmad (7), Dominik und Karem (beide 8) spielten eine Hauptrolle. Die Erst- bis Drittklässler aus der benachbarten Galilei-Grundschule durften den Grundstein für ein Wohnbauprojekt der Gewobag setzen.
Tagesspiegel 20.06.2018:

Pop und Lompscher streiten um Wohnungsbau

Wohnungsbau auf einer Gewerbefläche? Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) wehrt sich dagegen. Nun muss der Senat entscheiden.
Tagesspiegel 19.06.2018:

Finanzminister Olaf Scholz kündigt der Bima einen neuen Kurs an

Der Bund besitzt in deutschen Großstädten rund 230 Hektar an unbebauten Flächen, die meisten davon in Berlin. Nun sollen sie schneller an die Kommunen abgegeben werden.
Tagesspiegel 19.06.2018:

Noch keine Wohnung? Wir haben eine für Sie: in Marzahn

Andernorts wird es schon schwieriger. So viel wie 2017 wurde lang nicht gebaut: 15.000 Wohnungen — trotzdem zu wenig.
junge Welt 19.06.2018:

Rohrkrepierer Mietpreisbremse

Gerichte kassieren Regelung in Berlin, Hamburg und München.
Berliner Zeitung 19.06.2018:

Illegale Entsorgung: Die Asbest-Sauerei von Spandau

Die Mieter der Wohnanlage an der Straße Am Bogen in Spandau bekommen neue Fenster. Und genau das ist das Problem. Inzwischen hat sogar die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Es geht um illegale Abfallentsorgung — und um ein großes Gesundheitsrisiko für die Mieter. Es geht um Asbest.


Berliner Zeitung 18.06.2018:

Asbest in Häusern: Viel mehr verseuchte Wohnungen in Landesbesitz als bisher gedacht

Das Asbestproblem bei den landeseigenen Wohnungsunternehmen ist größer als bisher bekannt war.
rbb online 18.06.2018:

Eine Genossenschaft wird zum Vorbild auf dem Wohnungsmarkt

Wie hoch müssen Mieten eigentlich sein, damit Mieter und Vermieter gut damit leben können? Eine kleine Berliner Genossenschaft macht das seit Jahren vor — fair und trotzdem wirtschaftlich. Dabei war ihre Gründung eine reine Notreaktion.


Tagesspiegel 18.06.2018:

Ehrung für Wohngenossenschaft in Prenzlauer Berg

Die Berliner Baugenossenschaft „Bremer Höhe“ wird in diesem Jahr mit dem Freiheitspreis prämiert. Es geht um ihren pflichtbewussten Umgang mit Wohnraum.
Tagesspiegel 18.06.2018:

„Ich bin über manche Äußerung aus Berlin erstaunt“

Baustaatssekretär Gunther Adler erzählt im Interview, wie der Bund den Wohnungsbau in der Hauptstadt vorantrieben will.